logo esv farbig beta

Podestplatz am Turnfest in Obfelden

Die Aktivriege blickt auf eine erfolgreiche Hauptprobe für das diesjährige ETF zurück. Mit über 70 Turnerinnen und Turner startete der ESV Eschenbach am Regionalturnfest in Obfelden ZH. Bei schönstem Wetter und sehr guten Wettkampfbedingungen wurden Höchstleistungen gezeigt. Am Abend wurde dann ausgelassen der Erfolg vom Tag gefeiert.

3. Platz für die Gymnastik
Die Gymnastik des ESV Eschenbach startete im 1-teiligen Vereinswettkampf am Turnfest. Mit einer tollen Vorführungen vor vielen ESV-lern ertanzten sie sich eine hohe Note von 9.30. Der ESV Eschenbach platzierte sich lange auf dem 1. Platz, am späteren Nachmittag wurden sie aber noch von Boswil und Wetzikon auf den 3. Platz verdrängt. Die Hauptprobe fürs ETF ist also geglückt.

Das Podest knapp verpasst
Mit einem mulmigen Gefühl, da das Training nicht wunschgemäss lief, startete der Fachtest Unihockey in den Wettkampf. Die Steigerung glückte perfekt und so erreichten sie die volle Punktzahl. Note 10.00 für die Unihockeyaner und Unihockeyanerinnen. Im gleichen Wettkampfteil strateten die Läuferinnen und Läufer der Pendelstafette. Mit schnellen Sprints und guten Wechseln ersprintete man sich eine 9.09.

Der 2. Wettkampfteil wurde an den Schaukelringen bestritten. Auch hier konnte man sich gegenüber der Trainings steigern, dennoch schlichen sich kleine Fehler ein. Mit der Note 9.31 konnten die Turnerinnen und Turner aber sehr zufrieden sein.

Der 3. und letzter Wettkampfteil wurde vom Fachtest Allround, den Nationalturnern (Steinheben) und am Schulstufenbarren bestritten. Der Fachtest Allround lief nicht fehlerfrei und so musste die Note 8.44 in Kauf genommen werden. Auch beim Steinheben gibt es noch Potential fürs ETF. Die 5 Starter hoben zusammen die Note 8.76. Am Schulstufenbarren holten sich die 22 Turnerinnen die Note 9.63. Zur Perfektion fehlte nicht mehr viel.

Mit dem Gesmattotal von 27.96 wurde das gesteckte Ziel vom Morgen mehr als erfüllt und man ist gut auf das ETF vorbereitet. Lange sah es sogar nach einem Podestplatz aus. Jedoch wurde der ESV noch von Eschenbach SG und Wetzikon überholt.

Jetzt heisst es die nächsten drei Wochen noch einmal feilen und die Form konservieren um die Leistungen am ETF abzurufen. Die Vorfreude ist schon jetzt riesig!

Weitere Fotos:

ESV_Eschenbach
Click to view more

Tags: Aktivriege, Verein


Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



dem offiziellen Web-Sponsor des ESV
© 2019 ESV Eschenbach