logo esv farbig beta

Schnelle Hürdensprints und Limite für Schweizer Meisterschaften

Die diesjährige Leichtathletiksaison wurde mit zwei Hürdenmeetings in Langnau und Basel eröffnet. Mit Lionel Suter, Anna Bregenzer, Noan Suter und Lena Brun waren auch vier lizenzierte ESV Athletinnen und Athleten am Start. Und dies sehr erfolgreich, mit drei Siegen und einer unterbotenen Limite für die Schweizer Meisterschaften!

Bei strahlendem Sonnenschein fand am „Muttertag“ das nationale Hürdenmeeting in Langnau statt. In der Kategorie U12/60m siegte Lena Brun – bei ihrem ersten Hürdenwettkampf überhaupt – mit einer beachtlichen A-Finalzeit von 11.21 sec. Bei den Männern U16/100m qualifizierte sich Lionel Suter ebenfalls für den A-Final. Mit seiner Zeit von 15.11 sec. gewann der nicht nur die Bronzemedaille, sondern unterbot auch deutlich die Limite von 15.60 sec. für die Teilnahme an der Schweizer Meisterschaften von Anfang September im Winterthur. Noan Suter erreichte mit 14.06 sec. die 5. beste Tageszeit in der Kategorie U14/80m und Anna Bregenzer durfte mit ihrer Leistung (14.29 sec. U16/80m) ebenfalls zufrieden sein.

Bereits eine Woche später in Basel konnten die ESV-Athleten ihre persönlichen Bestzeiten bereits wieder unterbieten. Lionel Suter (15.06 sec.) und Noan Suter (13.73 sec.) durften sich gar als Tagessieger feiern lassen. Anna Bregenzer platzierte sich mit 13.95 sec. in einem starken Feld auf dem guten 10. Rang.

Diese sehr erfreulichen Leistungen machen „Lust“ auf die weitere Wettkampfsaison.

IMG_6242
Click to view more

Tags: Nachwuchs, Leichtathletik


Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



dem offiziellen Web-Sponsor des ESV
© 2021 ESV Eschenbach