logo esv farbig beta

Herren 1 ist bereit für die Saison 19/20

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung beginnt für die Eschenbacher am kommenden Samstag die neue Spielzeit 19/20. Nach verschiedenen Veränderungen im Staff und im Team ist es auch eine erste Standortbestimmung ob und wie weit die Automatismen bereits zusammenfinden.

Erneut frühes Cup-Aus
Da man wie im Vorjahr bereits früh aus dem Cup ausschied, fehlten in der Vorbereitung wichtige Spiele um von Zeit zu Zeit die Entwicklungen der Mannschaft zu überprüfen. Nichts desto trotz haben es die Trainer geschafft, die Stimmung im Team hoch zu halten und eine gute Mischung aus hartem Sommertraining sowie der nötigen Lockerheit in den Einheiten zu bewahren. Ein frühes Cup-Aus hat aber durchaus auch seine Vorteile, so blieb etwas mehr Zeit um die Inputs und Spielideen des neuen Headcoach David Niederberger aufzunehmen und einzustudieren. Nach dem René Heini als Trainer der ersten Mannschaft zurücktrat, übernahm der langjährige U21 Trainer David Niederberger das Team als neuen Hauptübungsleiter. Aber auch in der ersten Mannschaft ist er kein unbekannter, so hat er einerseits zahlreiche Spieler bereits im Nachwuchs trainiert, anderer seit's aber auch die älteren Spieler vor einigen Jahren als Trainer der ersten Mannschaft betreut. Mit Patrick Leibundgut kann er auf einen erfahrenen Assistenztrainer zählen, der das Team bereits in der letzten Saison begleitet hat.

Drei Abgänge und ein Neuzugang
Nach dem Mario Zemp, Mario Bucher und Basil Estermann am Ende der letzten Saison ihren (vorläufigen) Rücktritt aus der ersten Mannschaft bekannt gegeben haben, muss das Team in der neuen Spielzeit auf viel Routine verzichten. Mit Flurin Blum, der vom Kantonsrivalen Unihockey Luzern zu den Seetalern gestossen ist, konnte die abtrettende Routine sicherlich etwas kompensiert werden. Mit Tim Böbner, Simon Anderhub und Jonas Koller, welche alle fix im Kader der ersten Mannschaft eingebunden werden, stehen drei Spieler mit grosser Qualität und Tatendrang ausschliesslich dem Fanionteam zur Verfügung. "

Ziel der Saison
Wie im Vorjahr möchte man erneut um die Playoff Plätze spielen. Da es in der Gruppe der Eschenbacher verschiedene Veränderungen ergeben hat, ist eine Prognose sehr schwierig. "Das Team ist sehr gut eingespielt und konnte in der letzten Saison noch einmal an Erfahrung zulegen. Es ist ganz normal, dass ein so junges Team in gewissen Spielen zu wenig abgeklärt ist, ich bin aber zuversichtlich, dass wir dies in der anstehenden Saison besser machen werden", meint Christof Ming darauf angesprochen.

Ob der Formstand beim ersten Spiel bereits stimmt zeigt sich am Samstag 14. September 2019 ab 20.00 Uhr im Spiel gegen die White Indians Inwil-Baar. Das erste Heimspiel steht eine Woche später am Samstag 21. September um 19.00 Uhr in der Neuheimhalle statt.

Tags: Herren 1


Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



dem offiziellen Web-Sponsor des ESV
© 2019 ESV Eschenbach