logo esv farbig beta

VMJ in Ruswil vom 30. Oktober 2022

Wenn früh am Morgen in Eschenbach wieder fleissig Haare geflochten werden und sich eine Schar von plappernden Kindern und Jugendlichen im Neuheim trifft – dann ist es wieder so weit. Die Saison der Vereinsmeisterschaften hat begonnen. Am 30 Oktober machten sich 47 Gerätturner*Innen und 25 Tänzerinnen auf den Weg nach Ruswil. Dort zeigten alle Teilnehmer*Innen an der VMJ Jugend eine super Performance.

Die Tänzerinnen der Gruppe A unter der Leitung von Monika Schläppi und Anissa Muther starteten als erstes. Ihre Choreografie, unter dem Motto «The greatest Showman», wurde vom Wertungsrichterteam mit einer Note von 8.45 belohnt. Rund 30 Minuten später startete die jüngere Gruppe unter der Leitung von Sabrina Stalder, Janine Bumann und Sarah Domini. Auch diese Darbietung wurde mit einer super Note von 8.58 ausgezeichnet. 

Der zweite Durchgang am Nachmittag entfalte der Gruppe A wesentlich einfach. Trotzdem wurde diese Darbietung schlechter benotet. Mit einer Gesamtnote von 16.72 verpassten die Turnerinnen das Podest in einer starken Gruppe. Die zweite Aufführung der Gruppe B wurde mit einer starken Note von 8.73 belohnt. Mit der Endnote 17.31 durften sich die Tänzerinnen über den zweiten Rang freuen.

Die Grätturnerinnen zeigten ihr Programm am Schulstufenbarren. Für viele war es um 10:56 Uhr der erste grosse Auftritt in einem Teamwettkampf und die Anspannung war deutlich zu spüren vor dem ersten Durchgang. Die 20 Turnerinnen zeigten zwei gute Übungen und wurden mit den Noten 8,48 im ersten und 8,44 im zweiten Durchgang belohnt. Mit diesen beiden Noten erturnten sie sich den zweiten Platz und die Medaillen wurden mit leuchtenden Augen empfangen.

Die jugendlichen Turnerinnen und Turner trainieren seit dem Sommer wieder an den Schaukelringen. Die intensiven Trainings verlangen den Sportlerinnen und Sportlern viel ab und so gehört auch die eine
oder andere Blase oder ausgetrockneten Hände vom vielen Magnesium dazu. In Ruswil gab es nun die Möglichkeit das Programm erstmals unter Wettkampfbedingungen vorzuturnen. Nicht alle Turnelemente und Übergänge funktionierten einwandfrei und die Turnerinnen und Turner konnten nicht ganz an die Leistungen im Training anknüpfen. Für viele war dies jedoch der erste Wettkampf im Sektionsturnen an den Schaukelringen und so eine perfekte Standortbestimmung für die kommenden Schweizermeisterschaften.

Jetzt wird in den nächsten Wochen weiter fleissig geturnt und an den einzelnen Elementen gefeilt, damit die Geräteturner*Innen mit einer top Leistung am 3./4. Dezember in Lausanne an den Schweizermeisterschaften antreten kann. Wenn Sie die Turnerinnen und Turner gerne einmal in Action mit dem diesjährigen Programm sehen möchten, sind Sie herzlich eingeladen am Freitag, 2. Dezember
um 19:00 Uhr in die Neuheim Turnhalle zu kommen und sich die Hauptprobe anzusehen.

Wir danken allen Turnerinnen und Turnern für ihren grossartigen Einsatz und freuen uns bereits heute auf viele weitere Wettkämpfe.
Julia Wicki und Anissa Muther

b575cd3f-f773-4d7a-8d83-a0e1c4f65bb3
Click to view more

Tags: Geräteturnen, Gymnastik


Diese Seite wird Ihnen präsentiert von



dem offiziellen Web-Sponsor des ESV
© 2023 ESV Eschenbach